FAQ
  • FAQ-header.png

FAQ zur Mitgliedschaft in der gut-Gruppe

1. Was ist das Ziel der gut-Gruppe
Die gut-Gruppe steht seinen Mitgliedern als „Unterstützer“ zur Seite. Aufgrund der breitangelegten Service- und Dienstleistungen können wir perfekt auf die unterschiedlichen Betriebsbedürfnisse eingehen und verursachen dadurch keine unnötigen Kosten bei den Mitgliedern.

2. Was kostet die Mitgliedschaft in der gut-Gruppe
Die Mitgliedschaft in der gut-Gruppe kostet für Hoteliers 15 EUR zzgl. MwSt. und für reine Gastronomiebetriebe 10 EUR zzgl. MwSt. im Monat.

3. Welche Leistungen sind in der Mitgliedschaft inbegriffen?
Durch Ihre Mitgliedschaft haben Sie Zugang zu sämtlichen „Divisionen“ bzw. Service- und Dienstleistungen der gut-Gruppe. Es gibt „Divisionen“ im Baukastensystem der gut-Gruppe, die sind in der monatlichen Mitgliedsgebühr integriert und welche die zusätzlich kostenpflichtig sind.

Hier finden Sie eine Auflistung der Divisionen, die in der monatlichen Mitgliedsgebühr integriert sind:
  • Nutzung des Einkaufsnetzwerk „gut-Einkaufen“
  • Teilnahme an „gut-Kundenbindung“ der booking-card
  • Zugang zu Finanzierungsdienstleistungen „gut-Finanzieren“

Hier finden Sie eine Auflistung der Divisionen, die zusätzlich kostenpflichtig sind:
  • Lizenznehmerschaft mit den „gut-Hotels“
  • Nutzung unserer Kreativabteilung „gut-Kreativ“
  • Nutzung von Produkten aus dem Bereich „gut-Digital“ (Buchungsmaschine, Channel Manager, Homepage, etc.)
  • Möglichkeit der Teilnahme an Schulungen und Weiterbildungen über „gut-Personal“ und die Inanspruchnahme von exklusiven Personaldienstleister
  • Zugang zum Datenschutzmanagement „gut-Datenschutz“

4. Welche Kündigungsfristen haben Sie?
Die Mitgliedschaft in der gut-Gruppe ist beidseitig mit einer Frist von drei Monaten zum Ende eines Kalenderjahres möglich. Darüber hinaus können jedoch geänderte Kündigungsmöglichkeiten in den einzelnen Erfolgskomponenten vorgesehen sein.

5. Können Sie Mitglied in unterschiedlichen Gruppen, Einkaufsgesellschaften oder sonstiges sein?
Ja, Mehrfachmitgliedschaften sind möglich.

6. Welche Informationen holt die gut-Gruppe über Ihre Mitglieder ein?
Die gut-Gruppe holt ausschließlich, die für den Vertrag notwendigen Informationen (Unternehmen, ggf. Betreibergesellschaft, Anschrift, E-Mail, Bankdaten für eventuelle Rückvergütungen) ein. Gesonderten Informationen (wie z.B. Bonität, Bürgschaften, etc.) werden für die Mitgliedschaft nicht benötigt.

7. Persönlicher Kontakt bzw. Ansprechpartner
Der persönliche Kontakt und die individuelle Betreuung sind uns sehr wichtig. Aufgrund dessen haben wir in der Zentrale für alle Erfolgskomponenten einen persönlichen Ansprechpartner für Sie.